Loading...

Aktuelles/Blog

DEMENZkonzepte - Der Blog.
Mitlesen, mitreden, mitlachen!
Wissenschaft. Termine. Infos ...

Aktuelles/Blog

Mein DEMENZkonzepte Blog informiert Sie über interessante Neuigkeiten aus Forschung und Wissenschaft. Außerdem begegnet Ihnen hier Humorvolles aus dem Pflege- und Betreuungsalltag sowie Persönliches aus meinen kulturübergreifenden Erfahrungen als Dozent und kollegialer Berater.

Kurzentschlossene können noch "Last Minute" für Seminare und Veranstaltungen einchecken.

In weiteren Kategorien erhalten Sie Informationen rund um meine Arbeit und das Thema: DEMENZ.

Wissen schafft Stärke. Schauen Sie einfach regelmäßig hier vorbei oder lassen Sie sich per kostenlosem E-Abo gezielt über die Themen Ihrer Wahl auf Stand halten.

Dauerstress begünstigt demenzielle Entwicklung

Dauerstress begünstigt demenzielle Entwicklung

Themenbereich: Thema:DEMENZ - Forschung & Wissenschaft

vom 24.11.19
In höheren Mengen trägt das Stresshormon Cortisol zu Entwicklung und Fortschritt von M. Alzheimer bei.

Dauerstress macht Denkhemmungen. Das ist für jeden gefährlich. Doch für Personen mit Demenzrisiko kann ein kritischer Cortisolspiegel fatale Folgen haben. Deshalb gilt es, dem Stress keine Chance zu geben.

Als meinem SchmetterlingsPrinzip© Flügel wuchsen

Als meinem SchmetterlingsPrinzip© Flügel wuchsen

Themenbereich: "Ernst & Heiter" - aus dem Betreuungsalltag

vom 10.11.19
Wie transferbegabte Seminarteilnehmerinnen die Schönheit von Schmetterlingen in mein Seminar trugen

Manchmal entwickelt Lehre eine erstaunliche Eigendynamik. Ich durfte erleben, was mein SchmetterlingsPrinzip© bei kreativen künftigen Alltagsbegleiterinnen für originelle Energien freisetzen kann.

Ist Demenz im jüngeren Lebensalter erblich bedingt?

Ist Demenz im jüngeren Lebensalter erblich bedingt?

Themenbereich: Thema:DEMENZ - Forschung & Wissenschaft

vom 31.10.19
Elterliche Demenz als Risikofaktor für eine frühere demenzielle Entwicklung bei den Kindern identifiziert.

Alzheimer hat eine gewisse genetische Komponente, die die Kinder von Demenzpatienten erblich belastet. Auch der Krankheitsbeginn wird durch diese ursächliche Risikokonstellation nach vorne verlagert.

Seminar & Qualifizierungs-Termine 2020 sind online!

Seminar & Qualifizierungs-Termine 2020 sind online!

Themenbereich: "Termine First & Last Minute" - Seminare & Veranstaltungen

vom 19.10.19
Den Menschen mit Demenz verstehen, mit ihm kommunizieren und ihn sinnvoll aktivieren. Meine Qualifizierungen, Vorträge & Seminare für 2020 sind nun online!

Sie möchten sich zum Thema:DEMENZ informieren? Sie suchen nach einem beruflichen Neueinstieg oder einer Qualifizierung? Sie benötigen Anregungen um das Leben im (beruflichen) Alltag zu erleichtern? Ich biete Ihnen eine interessante Fülle an praxisorientierten (Pflicht-)Fortbildungen…

Ein Schnitzel hing am Glockenseil

Ein Schnitzel hing am Glockenseil

Themenbereich: "Ernst & Heiter" - aus dem Betreuungsalltag

vom 13.10.19
Einer gutgläubigen Betreuungskraft kann man(n) viel erzählen. Und dann herzhaft über ihr Gesicht lachen.

Männer haben manchmal fürwahr einen recht derben Humor. Dann muss eine Betreuungskraft auch schon mal verdattert gucken dürfen. Zur Belohnung gibt's dann ein wirklich gut abgehangenes Stück Fleisch.

Künstlerische Aktivität schlägt kognitives Training

Künstlerische Aktivität schlägt kognitives Training

Themenbereich: Thema:DEMENZ - Forschung & Wissenschaft

vom 01.10.19
Senioren mit erhöhtem Demenzrisiko bessern durch kreative Expressionstherapie ihre Alltagsfunktionalität.

Leichte Beeinträchtigungen der Denkleistung im Alter sind oft Vorboten einer demenziellen Entwicklung. Durch aktives künstlerisches Schaffen kann hier wirksam und nachhaltig gegengesteuert werden.

Per Demenz zum Dreiecksverhältnis

Per Demenz zum Dreiecksverhältnis

Themenbereich: "Ernst & Heiter" - aus dem Betreuungsalltag

vom 25.09.19
Alte Liebe rostet nicht. Tatsächlich kann eine Demenz das lustige Eheleben sogar verdoppeln.

Eine an Demenz erkrankte Dame kann auch schon mal vergessen, wer ihr wirklicher Ehemann ist. Oder wer eben nicht ihr angetrauter Gemahl ist. Wenn das passiert, lässt Loriot im Geiste grüßen.

Welt-Alzheimertag - der 21. September

Welt-Alzheimertag - der 21. September

Themenbereich: "Termine First & Last Minute" - Seminare & Veranstaltungen

vom 17.09.19
Motto 2019: Demenz. Einander offen begegnen. Seit 1994 finden am 21. September in aller Welt vielfältige Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen.

Weltweit sind etwa 46 Millionen Menschen von Demenzerkrankungen betroffen, zwei Drittel davon in Entwicklungsländern. Bis 2050 wird die Zahl auf voraussichtlich 131,5 Millionen ansteigen, besonders dramatisch in China, Indien und den afrikanischen Ländern südlich der Sahara. Was passiert am Welt-Alzheimertag? 

Demenz durch ausgebremste Gehirnregeneration?

Demenz durch ausgebremste Gehirnregeneration?

Themenbereich: Thema:DEMENZ - Forschung & Wissenschaft

vom 09.09.19
Neuronale Erneuerung passiert in jedem Alter. Es sei denn, Morbus Alzheimer verhindert das Nachwachsen.

Selbst im Senium wachsen stetig neue Nervenzellen nach. Das ist nachgewiesen. Doch Alzheimer beeinträchtigt die Neurogenese erheblich. Ist der Verlust der Neuroregeneration die echte Ursache von Demenz? Ein interessanter Exkurs ...

Demente Damen dürfen das

Demente Damen dürfen das

Themenbereich: "Ernst & Heiter" - aus dem Betreuungsalltag

vom 01.09.19
Eine Betreuungskraft mit prallem Po rockt das Pflegeheim - sehr zur Freude einer lustigen Bewohnerin.

Eine Rubensdame als Alltagsbegleiterin und eine freche kleine alte Lady als Bewohnerin. Dieses witzige Gespann treibt fette Lachtränen in jedes noch so trockene Auge.


Leistungen

Qualifizierungen, Vorträge & Seminareratung

Qualifizierungen, Vorträge & Seminare

Demenz erscheint als eine unheimliche Erkrankung: Sowohl der motivierteste Profi als auch jeder Laie steht ihr oft hilflos gegenüber. Darum hat der Mensch mit Demenz und sein Gegenüber oft untereinander zu leiden. Als schulender Experte mache ich in Vorträgen und Seminaren mit den verwirrenden Besonderheiten der Demenz vertraut. Mein Schulungsziel: Den Menschen mit Demenz verstehen, mit ihm kommunizieren und ihn sinnvoll aktivieren. Als berufliche Qualifizierung nach §§ 43b, 45a oder 53c SGB XI (Betreuungskräfte stationär / Alltagsbegleiter ambulant, analog § 8 AnFöVO zugelassenes Qualifizierungskonzept) oder Fortbildung. Das so vermittelte Wissen ist essenziell. Denn nur, wer Demenz wirklich ursächlich begreift und damit das Verhalten der Menschen mit Demenz tatsächlich versteht, entlastet sich selbst und wahrt die Würde aller Beteiligten.

Kollegiale Beratung

Kollegiale Beratung

Alle Vertreter pflegender Berufe als auch Mitarbeitende in Arztpraxis oder Krankenhaus brauchen eine neutrale Anlaufstelle, die einen entlastenden und ideenreichen Austausch unter Kollegen bietet. Dies kann im Rahmen von regelmäßigen Teamsitzungen oder von anlassbezogenen Einzel- und Gruppengesprächen erfolgen. Auch ein berufsbegleitendes Coaching oder die vorgeschriebene Jahres-Pflicht-Fortbildung für professionelle Alltagsbegleiter und Betreuungskräfte nach §§ 43b / 45a (analog § 8 AnFöVO) / 53c SGB XI erhalten die notwendige Berufsfähigkeit. Hier stehe ich als erfahrener, kollegialer Berater und Begleiter zur Verfügung.

Wohnkonstruktion & Realisierung

Wohnkonstruktion & Realisierung

Sie wollen initiativ eine ambulante, teilstationäre oder stationäre Einrichtung für Menschen mit Demenz ins Leben rufen oder modernisieren? Dazu gibt es viele Aspekte (z.B. Architektur, Einrichtung, Infrastruktur, Brandschutzvorschriften, Finanzierungsmöglichkeiten, Personalfragen, Sozialrechtliches) zu beachten sowie eine passende Betreuungsphilosophie zu vertreten. Mit meinen Kenntnissen als Initiator, Kenner und Betreuer diverser Wohnformen kann ich Sie dabei konkret und praxisorientiert unterstützen.

neue Wohnformen

Neue Wohnformen

Die vierte Heimbaugeneration (stationäre Wohngruppen als Familiensimulation), die fünfte Heimbaugeneration (Wohnen im Quartier in kleinen Häusern mit engem Stadtteilbezug), das Konzept der Pflege-/Demenz-Oasen und auch das Demenz-Dorf eröffnen moderne Wege in eine wertschätzende Pflegesituation mit Nestwärme und Geborgenheitsgefühl. Hierzu biete ich angehenden Wohngruppengründern, bestehenden ambulanten als auch stationären Einrichtungen bei anstehenden Modernisierungen, wie auch interessierten Angehörigen auf der Suche nach der optimalen Wohnmöglichkeit detaillierte und wichtige Informationen.

Betreuung & Service

Betreuung & Service

Egal, ob Sie als Betreiber einer Einrichtung professionellen Informationsbedarf haben, oder als pflegender Angehöriger nach der optimalen Versorgungsmöglichkeit für einen Menschen mit Demenz suchen: Ich bin in allen Belangen rund um das Thema:DEMENZ Ihr kompetenter Ansprechpartner. Mit meinem umfangreichen Netzwerk und meinen zahlreichen Kontakten kann ich Sie bei allen auftretenden Problemen unterstützen. Wo auch immer der Schuh der Demenz Sie drückt: Bitte sprechen Sie mich an.


Die Vorteile von DEMENZkonzepte

Kreativität

Vater von „Eine Reise in die Bibliothek des Lebens“© und des "Schmetterlings-Prinzips"©. Dem Leben Leben geben. Notfalls auch mit Zucker auf dem Schnitzel.

Erfahrung

Krankenpfleger, Pflegesachverständiger (TÜV), Dozent und Gründer einer der ersten deutschen Demenz-WGs. National und international gefragter Demenz-Experte.

Vertrauen

Vertrauen braucht Sicherheit. Die biete ich Ihnen als ein Mensch, der sein Leben der wertschätzenden Begleitung von Menschen mit Demenz verschrieben hat.

Mitdenken

Als erfahrener Organisator und Projektleiter denke ich an Dinge, die sonst schon mal aus dem Blick gleiten können. So geht Ihnen kein Aspekt verloren.

Fexibilität

Jede Demenz-Situation ist so einmalig wie der Mensch mit Demenz selbst. Daher gehört Flexibilität in allen meinen Leistungsbereichen zu meinen Kernkompetenzen.

Freundlichkeit

Jedes Lächeln verbindet, jede Höflichkeit entspannt. So entstehen Respekt und Achtsamkeit. Für mich und meine persönliche Werthaltung unverzichtbar.


Unsere Kund/innen & Kooperationsparter/innen:

Herzlich willkommen auf DEMENZkonzepte.de
Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Datenschutzerklärung in allen Bereichen ausdrücklich zu. Dabei legen wir folgende Cookies auf Ihren Endgerät ab: