Loading...

Über mich

Eine Reise in die Bibliothek des Lebens:
Menschen, Räume, Konzepte -
Dem Leben Leben geben.

Über mich

Bereits mit 19 Jahren profilierte sich im Rahmen meines freiwilligen sozialen Jahres in einer Gerontopsychiatrie mein starkes Interesse an der Arbeit mit Seniorinnen und Senioren mit Demenz. Eine ehrlich wertschätzende, gefühlvolle und von Respekt getragene Betreuung von Menschen mit Demenz stand dabei von Anfang an im Mittelpunkt meines Denkens und Handelns. Darum absolvierte ich später meinen Zivildienst in einer Sozialstation und wählte anschließend die Ausbildung zum Krankenpfleger für meine mit Freude und Engagement angestrebte berufliche Laufbahn.

Mein Ausbildungsabschluss sowie mein durch zahlreiche Fort- und Weiterbildungen bedienter umfangreicher Wissensdurst ebneten mir dann den Weg in die Freiberuflichkeit; ich machte mich Anfang der 1990er Jahre mit einer ambulanten Pflegeeinrichtung selbstständig. Von Beginn an war und ist es mir dabei ein Anliegen, optimale Zustände in der Kranken- bzw. Altenbetreuung und Pflege, durch eine ganzheitliche und den Menschen aufrichtig zugewandte Blickweise zu erreichen.

Schon bald nach meinem Debut als Freiberufler gründete ich als Einzelunternehmen eine Service-Agentur mit einem Pflege- und Hilfsmittelhandel sowie einem administrativen Dienstleistungsangebot (Verwaltung, Buchhaltung, Telefonie etc.) für Initiativen, Vereine, Existenzgründer, kleine Unternehmen und Einrichtungen im Gesundheitswesen.

Nach einer weitergehend qualifizierenden Ausbildung zum Pflegesachverständigen (TÜV) realisierte ich im Rahmen meiner Geschäftsführungen neue, alternative Wohnformen für ältere und pflegebedürftige Menschen, Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz sowie integrative Hausgemeinschaften.

Was einmal als Ein-Mann-Betrieb auf 11 Quadratmetern Wohn- und Arbeitsfläche begonnen hatte, wuchs schließlich auf 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter meiner Geschäftsführung an. So sehr mich dieses schöne Gelingen erfreute und bestätigte, so sehr engten mich meine unternehmerischen Verpflichtungen zunehmend ein. Anfang 2010 verkaufte ich nach reiflicher Überlegung meine erfolgreichen Unternehmen, um wieder für neue Herausforderungen frei zu sein, ohne die alten Errungenschaften deswegen vom Markt entfernen zu müssen.

Mit reichlich gesammelten Berufserfahrungen, mit vielfältigem sozialem und ehrenamtlichem Engagement im Rucksack und frischem Elan gründete ich die Agentur NEOkonzept. Damit stehe ich Ihnen heute für Qualifizierungen, Vorträge & Seminare (auch nach §§ 43b / 45a analog § 8 AnFöVO, 53c SGB XI), Konzeptentwicklungen und kollegiale Beratung zu Diensten, und bin auch für die Realisation von stationären-, ambulanten- und privaten Wohnformen Ihr kompetenter Ansprechpartner.

Da meine bisherigen und zukünftigen Projekte und die damit verbundenen Referenzen ausgesprochen breit gefächert sind, verzichte ich an dieser Stelle auf weitschweifende Ausführungen. Selbstverständlich bin ich gerne dazu bereit, Ihnen auf gezielte Nachfrage hin detaillierte und aussagefähige Informationen zukommen zu lassen.

Wofür auch immer Sie mich buchen: ich arbeite prinzipiell sehr engagiert, stets mit dem Blick auf das Wesentliche und Wichtige gerichtet und grundsätzlich zu fairen Bedingungen, mit einem engagierten Team aus meinem Netzwerk. Darauf haben Sie mein Wort.

Eine Reise in die Bibliothek des Lebens:
Menschen, Räume, Konzepte -
Dem Leben Leben geben.


Menschen

DEMENZkonzepte Gesichter

Gelebtes Leben hinterlässt sichtbare Spuren. Darum sind die Gesichter alter Menschen faszinierend, einzigartig und ausdrucksstark. Oft kann man in deren Mimik auch dann noch gut lesen, wenn Sprache längst nicht mehr funktioniert. Genau darin liegt ein Erfolgsgeheimnis wertschätzender Betreuung und Pflege: einander ohne Worte verstehen und begreifen. Schauen Sie sich die Gesichter und die Körperhaltung der hier abgebildeten Damen und Herren einmal genau an. Was könnten sie fühlen oder denken? Und was empfinden Sie selbst dabei, wenn Sie diesen Menschen ins Angesicht sehen?


Räume

DEMENZkonzepte in Bildern

Menschen brauchen Räume. Räume bieten Schutz, Sicherheit und Rückzugsmöglichkeiten. Räume strukturieren das Lebensumfeld und liefern Platz zur individuellen persönlichen und privaten Entfaltung. Oft sind Räume auch ein Spiegel der Seele. Denn Räume beherbergen und präsentieren all das, was wir brauchen, was wir lieben und was wir nicht missen wollen. Diese Gedanken lassen ahnen, wie immens wichtig die Raumgestaltung für Menschen mit Demenz ist. Ein gutes Wohn-Wohlgefühl in einem behaglich und vertraut gestalteten Raum ist für Menschen mit Demenz eine notwendige Voraussetzung für ein zufriedenes Leben.


Konzepte

DEMENZkonzepte realisiert & visualisiert

Pflegekräfte und Betreuer haben die Aufgabe, den Menschen mit Demenz in dem Raum, in dem er sich rundum wohlfühlt, menschlich optimal zu begleiten. Auf welche Weise dies am besten zu geschehen habe, wird in den unterschiedlichen Pflegekonzepten kontrovers diskutiert. Hier kann buchstäblich alles richtig sein, oder alles falsch. Nur eines ist für alle Standpunkte unstrittig: wenn es gelingt, dem Augenblick einen Zauber zu verleihen, wenn Schmetterlingsmomente ein Lächeln schenken und wenn Demenz-Symptome auch und gerade ohne Medikamente deutlich reduziert werden können, dann läuft es gut.


Wie ich arbeite:


Egal, für welche Leistung Sie mich buchen, Sie haben immer einen einzigen verbindlichen Ansprechpartner für alles, nämlich mich. Das bedeutet kurze Wege und gebündelte Kompetenz für Sie. So wird bei mir jeder Auftrag automatisch immer zur Chefsache.

Da ich als Einzelunternehmer keine fixen Personalkosten habe, bin ich immer in der Lage, die Preise für meine Leistungen fair und attraktiv zu kalkulieren.

Das Fehlen eines fest angestellten Mitarbeiterstabes ermöglicht es mir, für jeden mir gegebenen Auftrag ein jeweils maßgeschneidertes Team an freien Mitarbeitern zu verpflichten. So kann ich bei allem, was ich erarbeite und realisiere, stets die optimale Besetzung und Besatzung mit ins DEMENZkonzepte Boot holen. Dadurch bekommen Sie immer exakt das, was Sie brauchen und wollen. Nicht mehr und ganz sicher auch nicht weniger.

Als personalungebundener Dienstleister kann ich jene Flexibilität und Wendigkeit gewährleisten, die ein Betrieb mit vielen festen Mitarbeitern und vielen langen Wegen nicht darstellen kann. Dadurch kann ich immer schnell und zielgerichtet reagieren, falls sich grundlegende Projektumstände unvorhergesehen oder kurzfristig ändern würden.

Die Fachkräfte, mit denen ich regelmäßig projektspezifisch zusammenarbeite, haben sich bereits in vielen verschiedenen Anforderungssituationen gut bewährt. Da ich keine festen Mitarbeiter habe, genieße ich das Privileg, mir für meine DEMENZkonzepte immer die Besten frei wählen zu können. Das gibt meinen Kunden die Sicherheit, sich stets auf routinierte und projekterfahrene Profis und Kooperationspartner verlassen zu können.


Unsere Kund/innen & Kooperationsparter/innen:

Herzlich willkommen auf DEMENZkonzepte.de
Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Datenschutzerklärung in allen Bereichen ausdrücklich zu. Dabei legen wir folgende Cookies auf Ihren Endgerät ab: